Nahost

Auch zehn Jahre nach Israels Gaza-Abzug kein Frieden

Gaza/Tel Aviv.  Vor zehn Jahren hat Israel 21 jüdische Siedlungen im Gazastreifen geräumt und seine Truppen aus dem schmalen Palästinensergebiet abgezogen. Friedlicher ist es in der Region deshalb nicht geworden. Auf Raketen aus der Enklave reagierte Israel seitdem regelmäßig mit Luftangriffen und Militäroperationen. Dass dabei immer wieder auch Zivilisten ums Leben kamen, wurde international kritisiert.