Brüssel

Dijsselbloem bleibt Vorsitzender der Euro-Gruppe

Brüssel.  Der Niederländer Jeroen Dijsselbloem bleibt Vorsitzender der Euro-Gruppe. Der 49-Jährige wurde am Montag in Brüssel von den Euro-Finanzministern für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, wie der EU-Ministerrat mitteilte. Der Sozialdemokrat führt die Runde der 19 Euro-Finanzminister seit knapp zweieinhalb Jahren, sein erstes Mandat endet am 21. Juli. Sein Herausforderer war der Spanier Luis de Guindos.

19 Ressortchefs waren stimmberechtigt. Es war der zweite Anlauf für die Wahl, die im Juni wegen des Ringens um eine Lösung für Griechenland verschoben worden war. Der slowakische Finanzminister Peter Kazimir sagte über Dijsselbloem: „Ich mag seinen Stil. Er ist ein guter Typ.“