Grossbritannien

Tony Blair setzt sich für Toleranz in Europa ein

London.  Nach seinem Rücktritt als Sonderbeauftragter des Nahost-Quartetts will Tony Blair sich in Europa für Toleranz engagieren. Der frühere britische Premierminister übernehme den Vorsitz des 2008 gegründeten Europäischen Rats für Toleranz und Versöhnung (ECTR) und wolle für Versöhnung und Verständnis werben, wie die „Times“ berichtete.