Griechenland

Hunderte Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen

Athen. Die griechische Küstenwache hat binnen zwei Tagen mehr als 1300 Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen. Allein auf der Insel Lesbos kamen mehr als 700 Menschen an. Die Lage ist laut Medienberichten dramatisch. Migrantenfamilien benutzen sogar Mülltonnen mit Rädern, um ihre Kinder von der Küste zu den nächsten Aufnahmestellen zu bringen. Behörden und humanitäre Organisationen seien mit der Lage völlig überfordert.