Studie

Schwerbehinderte sind Verlierer am Arbeitsmarkt

Berlin.  Schwerbehinderte Menschen sind einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zufolge trotz anhaltend guter Konjunktur besonders stark von Langzeitarbeitslosigkeit und staatlicher Grundsicherung betroffen. Ihre Zahl habe sich zwischen 2008 und 2014 von 104.000 auf 112.000 im vergangenen Jahr erhöht, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ mit Verweis auf die noch unveröffentlichte Untersuchung.