Nordkorea

Militärschläge gegen Südkoreas Marine angedroht

Seoul.  Nordkorea hat mit Militärschlägen gegen südkoreanische Marineschiffe im Gebiet um die strittige Seegrenze gedroht. Nordkorea warf Südkoreas Militär vor, unter dem Vorwand, gegen illegalen Fischfang vorzugehen, die Grenze verletzt zu haben. Nordkorea werde bei neuen Verstößen „zielgenaue Schläge gegen jedes Kriegsschiff der südkoreanischen Marine ausführen“, zitierten Medien eine Kommandostelle der Volksarmee. An der Seegrenze kam es schon wiederholt zu Zwischenfällen.