Italien

Küstenwache bringt etwa 1500 Migranten in Sicherheit

Rom.  Die italienische Küstenwache und Marine haben zu Ostern mindestens 1500 Migranten auf dem Mittelmeer in Sicherheit gebracht. Allein seit Karsamstag mussten die Rettungskräfte fünf Booten mit Flüchtlingen zu Hilfe eilen. Insgesamt etwa 1500 Menschen, die sich von Libyen aus auf den Weg nach Europa gemacht hatten und dann in Seenot geraten waren, nahmen Italiens Marine und Küstenwache an Bord ihrer Schiffe.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik