Modeschöpfer

Das Abendblatt würdigt Karl Lagerfeld mit einem Magazin

Ein Blick in die „Hamburger Abendblatt Collector’s Edition – Karl Lagerfeld“.

Ein Blick in die „Hamburger Abendblatt Collector’s Edition – Karl Lagerfeld“.

100 Seiten starke „Collector’s Edition“ jetzt bundesweit im Handel. Gemeinschaftsprojekt mit Funke-Zeitschriften ein voller Erfolg.

Hamburg.  Alle lieben „Karl“: Innerhalb weniger Stunden war die erste Lieferung des Sondermagazins „Hamburger Abendblatt Collector’s Edition – Karl Lagerfeld“ in der Abendblatt-Geschäftsstelle vergriffen – und schnell Nachschub geordert werden.

Das hochwertige Magazin, das das Hamburger Abendblatt gemeinsam mit den Zeitschriften der Funke-Mediengruppe zum Tode von Modeschöpfer Karl Lagerfeld entwickelt hat, ist ein voller Erfolg. In dem Magazin werden Leben und Wirken des in Hamburg geborenen Stardesigners auf 100 Seiten ausführlich gewürdigt. Das Magazin wird in einer Auflage von 75.000 Exemplaren bundesweit im Handel vertrieben. Bereits am Erscheinungstag waren die ersten 10.000 Exemplare verkauft.

Cover stammt von Jean Baptiste Mondino

Das Cover-Foto stammt vom langjährigen Lagerfeld-Freund und weltberühmten Fotografen Jean Baptiste Mondino.Herzstück dieser Edition mit Buch-Charakter ist ein exklusiver Beitrag von Peter Kempe. Als Lagerfeld-Kenner und Haute-Couture-Experte hat Kempe in den vergangenen 30 Jahren den Weg des Designers und Fotografen begleitet.

Daneben finden sich zahlreiche Anekdoten, Fotos und teils Jahrzehnte alte Interviews, die die Modeikone dem Hamburger Abendblatt gegeben hat. Und natürlich ist das Magazin mit vielen Fotos seiner Mode, sowie auch seinen Zeichnungen illustriert.

„Hamburger Abendblatt Collector’s Edition – Karl Lagerfeld“: 100 Seiten, Preis 10 Euro. Erhältlich bundesweit im Handel, auf abendblatt.de/karl und unter Telefon: 040/333 66 999. Treuepreis für Abonnenten über das Hamburger Abendblatt: 8 Euro.