Hamburg

Frau in Club auf St. Pauli schwer verletzt – Zeugen gesucht

Eine Zeugin fand die 24-Jährige im Club Brooklyn an der Großen Freiheit auf der Toilette. Wer hat die Tat beobachtet?

Hamburg. Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der am Sonntagmorgen in dem Club Brooklyn an der Großen Freiheit 18 auf St. Pauli eine 34-jährige Frau schwer verletzt hat. Das teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entdeckte eine Zeugin die verletzte 34-Jährige kurz nach 7 Uhr am Tatort im Bereich der Toiletten des Clubs und informierte den Rettungsdienst und die Polizei. Die 34-Jährige kam mit einer Halsverletzung sowie einer Verletzung an einem Arm in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

Der Täter flüchtete – das Landeskriminalamt ermittelt

Tatablauf und Hintergründe der Tat sind noch unklar. Ebenso können derzeit keine sicheren Angaben zur Tatwaffe gemacht werden. Der unbekannte Täter flüchtete und kann bislang nicht näher beschrieben werden. Das für die Region zuständige Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Angaben zur Tat sowie zu möglichen Hintergründen der Tat machen können bzw. Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.