St. Pauli

Raub auf dem Kiez: Polizei sucht diesen Mann

Mit diesem Bild aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Tatverdächtigen.

Mit diesem Bild aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Tatverdächtigen.

Foto: Polizei Hamburg

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach einem Mann, der im Mai 2017 zusammen mit fünf anderen einen Raub begangen haben soll.

Hamburg. Fünf der sechs Tatverdächtigen sind bekannt, nach dem sechsten sucht die Hamburger Polizei nun öffentlich. Er soll zusammen mit fünf weiteren Männern zwischen 18 und 20 am frühen Morgen des 27. Mai 2017 einen 20-Jährigen und dessen ein Jahr jüngeren Begleiter ausgeraubt haben.

Die späteren Opfer sollen gegen 6.30 Uhr im Bereich des Zugangs zur S-Bahn-Station Reeperbahn am Nobistor von der Männergruppe angesprochen und nach Zigaretten gefragt worden sein. Dann sollen zwei der Täter die Herausgabe von Schuhen und Armbanduhren gefordert haben. Als die jungen Männer sich weigerten, schlug einer aus der Tätergruppe dem 20-Jährigen ins Gesicht. Danach stahlen die Männer zwei Uhren, eine Sonnenbrille und eine Weste und flüchteten in den S-Bahnhof.

Das zuständige Raubdezernat konnte fünf der Beschuldigten ermitteln, zur Identifizierung des sechsten Tatverdächtigen bitten die Beamten um Hilfe: Wer den Unbekannten, der von den Überwachungskameras im S-Bahnhof aufgenommen wurde, erkennt, wird gebeten sich bei der Polizei unter der Rufnummer 040-48 86 - 56789 zu melden.