Ohlsdorf

Wer erkennt die Penny-Räuber von der Fuhle?

Mit Bildern aus der Überwachungskamera der Penny-Filiale sucht die Polizei nach den beiden Räubern

Foto: Polizei Hamburg

Mit Bildern aus der Überwachungskamera der Penny-Filiale sucht die Polizei nach den beiden Räubern Foto: Polizei Hamburg

Die Polizei sucht nach zwei Räubern, die im September eine Penny-Filiale an der Fuhlsbüttler Straße überfallen haben.

Hamburg. Nach einem Überfall auf eine Filiale des Discounters Penny im September sucht die Polizei nun mit Bildern aus der Überwachungskamera nach den Tätern. Die beiden Männer hatten am 26. September gegen 21.50 Uhr den Supermarkt betreten, hatten die anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert.

Nach der Tat flüchteten beide aus dem Supermarkt, laut Polizei beobachteten Zeugen, dass die Täter in einen dunklen Pkw stiegen und davonfuhren. Da beide auf der Beifahrerseite einstiegen, vermutet die Polizei, dass ein dritter Täter als Fluchtwagenfahrer Teil des Überfalls war.

Täter sprachen akzentfrei deutsch

Beide Männer sollen zwischen 17 und 25 Jahren alt sein und zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß. Beide werden als schlank/sportlich und von "europäischem Erscheinungsbild" beschrieben. Sie sprachen akzentfrei deutsch und waren zur Tatzeit dunkel maskiert.

Zeugen, die Hinweise im Zusammenhang mit dem Überfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 / 42 86 - 56 789 bei der Polizei zu melden.

Foto: Polizei Hamburg

 Foto: Polizei Hamburg

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.