2000 Euro Belohnung

Messerangriff auf H&M-Detektiv: Wer kennt diese Männer?

Der Mann mit der Kappe stach auf den Ladendetektiv ein

Foto: Polizei Hamburg

Der Mann mit der Kappe stach auf den Ladendetektiv ein

Täter stach mehrmals auf den 24-Jährigen ein. Polizei fahndet mit neuen Bildern nach dem Duo. 2000 Euro Belohnung für Hinweise.

Hamburg.  Zwei Monate nach der Messerattacke auf einen Ladendetektiv der Kaufhauskette H&M sind die Täter nach wie vor unbekannt. Um den beiden Männern auf die Spur zu kommen, fahndet die Polizei nun mit neuen Bildern nach dem Duo. Zudem hat die Staatsanwaltschaft für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt.

Am 5. Oktober gegen 16.50 Uhr hatte der H&M-Ladendetektiv beobachtet, wie das Duo im Einkaufszentrum Wandsbek Quarree Sicherheitsetiketten von Kleidungsstücken entfernte und diese in eine blaue Sporttasche packte. Als die Männer das Geschäft mit dem Diebesgut verließen, hielt der 24-jährige Ladendetektiv die beiden auf.

Täter stach dreimal auf Detektiv ein

Als er die Diebe ansprach, zog der Täter mit der blauen Sporttasche ein Messer und stach dreimal auf den Detektiv ein. Das Opfer wurde schwer verletzt. Der Komplize verhielt sich nach Angaben der Polizei passiv. Anschließend flüchteten die Täter.

Der Mann, der den Detektiv mit dem Messer angegriffen hatte, hat eine nordafrikanische Erscheinung, etwa 1,85 Meter groß, schlank und trug eine helle Kappe, eine dunkel Jacke, eine graue Jogginghose mit weißen Streifen und eine blaue Sporttasche der Marke "Adidas". Sein Komplize hat ebenfalls eine nordafrikanische Erscheinung, ist auch etwa 1,85 Meter groß, hat schwarze Haare und trug einen Parka mit Kapuze mit hellem Fellbesatz und eine helle Jeanshose.

Polizei sucht nach Zeugen

Bereits seit dem 11. Oktober wird mit einem Lichtbild nach den beiden Tätern gefahndet. "Die bisherigen Ermittlungen der Mordkommission führten allerdings nicht zur Ermittlung der Täter", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nun sucht die Polizei mit neuem Bild- und Videomaterial nach den Männern. Das Bild- und Videomaterial ist auf der Homepage der Polizei Hamburg abrufbar.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zu der Auseinandersetzung vor der H&M-Filiale geben können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 oder per E-Mail unter lkahh41@polizei.hamburg.de zu melden.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.