St. Pauli

Schwerer Raub auf dem Kiez – Polizei sucht Zeugen

Am frühen Mittwochmorgen überfielen zwei Männer ein Lokal in der Silbersackstraße und flüchteten mit den Einnahmen.

Hamburg. Zwei Männer haben am frühen Mittwochmorgen ein Lokal auf dem Kiez überfallen. Gegen 6 Uhr morgens betrat das Duo ein Lokal in der Silbersackstraße, das sie laut Polizei bereits mehrfach im Lauf des Abends aufgesucht hatten, um an den dortigen Spielautomaten zu spielen.

Einer der beiden Männer lenkte die 57 Jahre alte Angestellte ab: Er zerschlug auf dem Weg zu den Toiletten eine Flasche, die Frau folgte ihm, um ihn zur Rede zu stellen. Plötzlich wurde sie hinterrücks vom zweiten Täter zu Boden gestoßen und mit Reizgas besprüht.

Die Männer stahlen der Frau das Kellner-Portemonnaie und flüchteten aus dem Lokal; eine Sofortfahndung der Polizei mit fünf Streifenwagen blieb ohne Ergebnis. Die Angestellte musste nur ambulant behandelt werden und trug keine schweren Verletzungen davon.

Polizei bittet Zeugen um Hilfe

Laut Polizei können die Täter wie folgt beschrieben werden: Beide seien schlank, zwischen 25 und 30 Jahren alt und von "arabischem Erscheinungsbild". Der größere der beiden, der zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß sein soll, trug zur Tatzeit ein helles Basecap und eine grüne Jacke. Der etwa 1,70 Meter große zweite Täter soll ein rotes Basecap getragen haben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.