St. Pauli

Schon wieder Frau in ihrem Auto ausgeraubt

Ein Mann hat eine Frau in ihrem Auto ausgeraubt

Ein Mann hat eine Frau in ihrem Auto ausgeraubt

Foto: dpa

Räuber bedrohte das Opfer an der Bernstorffstraße mit einem Küchenmesser. Polizei sucht Zeugen. Ist es ein Serientäter?

Hamburg. Erneut ist eine Frau in Hamburg mitten am Tag in ihren Auto überfallen worden. Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am Mittwochmittag eine 46 Jahre alte Autofahrerin mit einem Messer bedroht und anschließend beraubt hat.

Die Frau hatte sich in ihr Fahrzeug gesetzt und wollte gegen 11.47 Uhr gerade losfahren, als sich plötzlich ein Mann neben sie auf den Beifahrersitz setzte. Der Mann hielt ein Küchenmesser in der Hand. Die Frau riss die Fahrertür auf und schrie laut. Der Täter griff sich ihre Handtasche und flüchtete zu Fuß in Richtung Gerritstraße.

Eine Sofortfahndung blieb erfolglos

Trotz einer Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen blieb der Räuber verschwunden. Der Mann mit südländischer Erscheinung ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er ist schlank und hat schwarze, leicht gewellte Haare sowie einen Vollbart. Der Täter trug eine weiße hüftlange Sommerjacke und eine dunkle Hose. Er war bewaffnet mit einem Messer.

Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Mitte I (LKA 114) übernommen. Die Ermittler überprüfen derzeit, ob die Tat im Zusammenhang mit zwei ähnlichen Taten in Hamburg am 1. sowie am 9. August stehen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 zu melden.