Meinung
Menschlich gesehen

Hilmar Barthel ist der Bahnhofsbauer

Der S-Bahnhof Elbbrücken soll Ende des Jahres eröffnet werden. Dafür ist Hilmar Barthel mitverantwortlich. Der 48-Jährige ist der Arbeitsgebietsleiter Großprojekte bei der DB Station&Service AG und damit der Mann, der mit seinen Projektteams bundesweit den Um- und Neubau zahlreicher Bahnhöfe realisiert. Das Spannende an seinem Job sei, dass das, was man geschaffen habe, nach der Fertigstellung sichtbar sei und davon täglich die Reisenden profitierten, sagt Barthel.

Seinem Arbeitgeber ist der Diplom-Ingenieur seit mehr als 20 Jahren treu. Schon als Jugendlicher hat er sich für das Thema Bauen interessiert. Sein Lebensmittelpunkt liegt in Berlin, dort leben auch seine Frau Luise und die drei neun bis 14 Jahre alten Kinder. In seiner knappen Freizeit spielt der gebürtige Braunschweiger Fußball. Zu Hamburg hat er eine besondere Verbindung. Seine Mutter wurde hier geboren. Dank der Baustelle an den Elbbrücken ist Barthel häufiger hier. Aber nur noch bis Dezember – denn dann ist dieser Job erledigt.