Meinung

Spektrum

Zum Klimagipfel in Cancún

Auch wenn derzeit niemand wirklich weiß, wie und wann die verschiedenen Ländergruppen und ihre Interessen, die Befürworter eines Anschlussvertrags zum Kyoto-Protokoll und die Anhänger einer Klimarahmenkonvention zusammenzubringen sind, muss es beim Gipfel in Cancún gelingen, möglichst viele Staaten einander näherzubringen. Ob das gelingt, ist offen. Aber es ist die Voraussetzung dafür, irgendwie und irgendwann auch die USA mit ins Boot zu kriegen. STUTTGARTER ZEITUNG

Zu Wulffs Staatsbesuch in Polen

Inzwischen erstrahlt das Dreiecksverhältnis zwischen Deutschen, Polen und Russen in einem völlig anderen Licht. Von der Konfrontation und der Provokation haben die für das Wohl und Wehe des Kontinents so wichtigen Player zu Kooperation und Respekt gefunden. MITTELBAYERISCHE ZEITUNG (REGENSBURG)

Zum Machtkampf im westafrikanischen Staat Elfenbeinküste

Der bisherige Präsident Laurent Gbagbo kann das Wahlergebnis abstreiten und sich isolieren, doch dies dürfte nicht ohne Gewaltanwendung möglich sein. Die Zeiten sind vorbei, in denen Wahlergebnisse missachtet wurden. Afrika ist auf dem Weg einer Integration in den Welthandel. Dies bringt neue Verantwortung mit sich. LE MONDE (PARIS)