Meinung

Spektrum

Zum G20-Gipfel in Seoul

Die G20 sind unverzichtbar, um im 21. Jahrhundert ein Mindestmaß an Koordination in der Weltwirtschaft sicherzustellen. Allerdings muss sich der Club neu erfinden. In diesem Sinn ist Seoul ein Gipfel des Übergangs. Von den Problemen der USA geht die größte Gefahr für die Weltwirtschaft aus. FRANKFURTER RUNDSCHAU

Zu schadhaften Flugzeugtriebwerken

Als Experten den Triebwerkhersteller Rolls-Royce mit dem Ölmulti BP verglichen, klang das verwegen. Für Rolls- Royce könnte die Notlandung eines Flugzeugs in Singapur das werden, was die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko für BP war, sagten sie. Inzwischen drängt sich der Vergleich auf. Beide sind britische Vorzeigeunternehmen. Beide haben mit einer katastrophalen Kommunikationspolitik auf ihr Debakel reagiert und die Probleme so vergrößert. HANDELSBLATT (DÜSSELDORF)

Zur politischen Lage Italiens

Wer in Italien noch glaubt, dass der Untergang Berlusconis, die Spaltungen innerhalb seiner Regierungspartei und der Ehrgeiz des ehemaligen Partners Gianfranco Fini sich auflösen werden, irrt. Die aktuelle Krise des politischen Systems gleicht zu sehr der institutionellen Krise, die der vierten französischen Republik ein Ende bereitete. CORRIERE DELLA SERA (MAILAND)