Hamburg. Am Dienstag will Bertelsmann verkünden, wie es bei „Stern“, „Geo“ und „Gala“ weitergeht. Die Berichterstattung hat offenbar Wirkung gezeigt.

Nachdem Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) den Medienkonzern Bertelsmann im Abendblatt ermahnt hat, seiner gesellschaftlichen Verantwortung im Umgang mit dem Erbe von Gruner + Jahr gerecht zu werden, wird es in der kommenden Woche zu einem Spitzentreffen im Rathaus kommen.