ARD

"Tatort": Das ist die coolste Kommissarin

Die coolste Kommissarin im Tatort: Nein, nicht rechts, links ist Florence Kasumba neben Maria Furtwängler zu sehen.

Die coolste Kommissarin im Tatort: Nein, nicht rechts, links ist Florence Kasumba neben Maria Furtwängler zu sehen.

Foto: dpa

"Movie meets Media": Florence Kasumba aus dem Göttingen-Tatort wurde in Hamburg ausgezeichnet. 2020 ermittelt sie zweimal.

Hamburg. Da sind die Quoten-Millionäre aus dem Münster-Tatort der ARD, Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Thiel (Axel Prahl). Da sind die Hamburger Tatort-Ermittler Til Schweiger ("Tschiller") und Fahri Yardim. Aber die Coolste ist eine ganz andere.

Florence Kasumba aus dem Göttingen-Tatort ist am Montagabend beim TV-Treffen von „Movie meets Media“ in Hamburg als „Coolste Kommissarin“ geehrt worden. Die Zuschauer der Zeitschrift "rtv" entschieden die Wahl mit, wie der NDR am Montagabend mitteilte.

Tatort Göttingen: Zweimal Florence Kasumba in 2020

Der Programmdirektor Fernsehen des NDR, Frank Beckmann, sagte: „Florence Kasumba ist ein Gewinn für die ,Tatort'-Familie. Wir freuen uns sehr, dass sie als neue Co-Ermittlerin der großartigen Maria Furtwängler von den Zuschauerinnen und Zuschauern zur 'coolsten Kommissarin' gewählt wurde."

Kasumba (Anaïs Schmitz) ist seit diesem Jahr neben Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm) im Tatort-Einsatz. Zwei neue Folgen mit ihr „Tatort: Krieg im Kopf“ und „Tatort: National feminin“ sollen voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2020 in der ARD laufen.

"Movie meets Media": die Gala