Bürgerdialog

Wie der NDR-Schnitt Merkel zum Buhmann machte

Das NDR-Video sorgte für heftige Kritik an Merkels Verhalten gegenüber einem Flüchtlingsmädchen palästinensischer Abstammung.

Hamburg. Es ist der zweite Auftritt von Angela Merkel in dieser Woche, der sich über YouTube viral verbreitet. Im Interview mit dem You­Tuber LeFloid gibt sie sich staatsmännisch, kontrolliert und erscheint stets als Herrin der Lage. Ein Ausschnitt aus den Regionalnachrichten „NDR aktuell“ hingegen zeigt eine Bundeskanzlerin, die den inneren roten Faden für ihren Auftritt verliert.

Reem, ein junges Mädchen, das laut Anmoderation vor der Abschiebung steht, schildert Merkel bei einem Bürgerdialog ihre Lage. Sie ist mit ihrer Familie aus einem Flüchtlingslager im Libanon nach Deutschland gekommen und steht nun vor einer ungewissen Zukunft. Merkel erläutert ihr, dass es unmöglich sei, alle Hilfsbedürftigen in Deutschland aufzunehmen. Es folgt ein Schnitt des NDR, danach sieht man die weinende Reem, die von der Kanzlerin ungelenk getröstet wird: „Du hast das doch prima gemacht.“

Im Netz schlägt der Kanzlerin nun Wut und Häme entgegen. Und wer nur den zwei Minuten langen Ausschnitt gesehen hat, tut sich tatsächlich schwer, Merkel nicht mangelnde Empathie im Angesicht der Existenzangst des Mädchens vorzuwerfen.

Der NDR-Beitrag zeigt aber nicht das vollständige Gespräch. Wer sich den gesamten Dialog zwischen Reem und Merkel anschaut, erfährt, dass eine Entscheidung über Abschiebung oder Bleiberecht – anders als die Anmoderation impliziert – noch aussteht. Und er sieht auch, dass die ungelenke „prima gemacht“-Formulierung der Kanzlerin sich auf eine minutenlange, eloquente Erläuterung bezieht, in der Reem ihr die Situation ihrer Familie beschreibt.

Man mag sich von Angela Merkel einen Hollywood-Moment wünschen, in dem sie mit einem Handstreich das Leben eines Mädchens in Ordnung bringt. Dass Merkel aber wirklich alles falsch gemacht hat im Umgang mit dem jungen Flüchtling, dieses Urteil erscheint ebenso einseitig zugespitzt wie der Schnitt des NDR-Beitrags.

Der vollständige Bürgerdialog: http://tinyurl.com/Merkel-Reem

Lesen Sie hier eine kurze Auswahl der Tweets von Nutzer auf Twitter zu Merkels Auftritt:

Journalist Udo Stiehl dagegen ruft zu Besonnenheit auf und nimmt die Kanzlerin ein Stück weit in Schutz: