Kindersendung im NDR

„Sesamstraße“ feiert ihren 50. in Hamburger Museum

Am 8. Januar vor 50 Jahren wurde erstmals in Deutschland die „Sesamstraße“ ausgestrahlt.

Am 8. Januar vor 50 Jahren wurde erstmals in Deutschland die „Sesamstraße“ ausgestrahlt.

Foto: Sesame Workshop

Besonderes Sendejubiläum für die Kultserie rund um Ernie und Bert. Was die Besucher im neuen Jahr zum Serien-Geburtstag erwartet.

Hamburg. Wer? Wie? Was? 50 Jahre haben sich Generationen von deutschen Kindern dank der „Sesamstraße“ schlau gefragt. Zum Jubiläum der Erstausstrahlung am 8. Januar feiern Ernie, Bert und Co. mit Kindern und Erwachsenen im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe. Im Mai startet im Kunsthaus am Hauptbahnhof zudem eine Ausstellung über die beliebte Kindersendung.

„Sesamstraßen“-Ausstellung startet am 7. Mai

An dem Aktionstag im Januar können Fans der Kindersendung spielen, basteln, forschen und ausgewählte Höhepunkte aus 50 Jahren „Sesamstraße“ ansehen. Mit dabei sind unter anderem auch Figuren aus der Sendung sowie zwei Samson-Darsteller, die aus ihrem Berufsalltag berichten.

Am 7. Mai beginnt dann die Ausstellung „Sesamstraße. 50 Jahre Wer, Wie, Was!" Auf 700 Quadratmetern können Besucher hinter die Kulissen der Sendung blicken und sehen, wie Puppen, Musikstücke und Requisiten entwickelt werden. Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem NDR entwickelt wurde, bleibt bis zum 7. Januar 2024 geöffnet.

Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, Karten für den Aktionstag gibt es ab sofort auf der Internetseite des Museums.

( fre )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kunst