Kunstprojekt zur Alphabetisierung

Lesen und Schreiben

Mit seinem Projekt "Literacy as Freedom" will der Fotokünstler Holger Jacobs auf das weltweite Problem des Analphabetismus aufmerksam machen.

Dafür hat Jacobs, der Assistent von Peter Lindbergh und André Rau war, Prominente wie den jüngst gestorbenen Peter Zadek fotografiert und sie gebeten, einen handschriftlichen Text neben ihr Porträt zu stellen. Mit dieser von ihm entwickelten Form will Jacobs darauf aufmerksam machen, dass weltweit mehr als 770 Millionen Erwachsene weder lesen noch schreiben können und daher vom gesellschaftlichen Leben weitgehend ausgeschlossen sind.

Literacy as Freedom 14.8.-12.9, Di-Fr, 15.30 -19.30, Sa 13.00-17.00, Aplanat Galerie (Bus 3), Lippmannstraße 69-71; www.aplanat.de