Hamburg. Pianist und seine Band wurden im Großen Saal frenetisch gefeiert. Der zweite Teil des Konzerts war besonders furios.

Schon zwei Stunden vor Konzertbeginn warten ein Dutzend Jazz-Liebhaber sehnsüchtig darauf, dass an der Kasse der Elbphilharmonie Karten zurückgegeben werden. Aber die Aussichten sind schlecht. Chucho Valdés, die überragende Persönlichkeit des Afro-Cuban Jazz, will jeder erleben, der ein Ticket ergattern konnte. Zumal Chucho schon 81 Jahre alt ist und man nicht weiß, wie oft er noch nach Europa reist.