Hamburg. In der Klassik sind Partituren oft anspruchsvoll. Wie soll das später klingen? Über ein Hamburger Streicherensemble und seine Arbeit.

Die Partitur zeigt gerade Striche wie in einer Grafik. Darüber sind ein paar Bögen mit einzelnen Noten gezeichnet. Und es gibt den Hinweis „tonlos“. Barbara Bultmann überlegt, wie das klingen könnte. Und wie sie diese Anweisungen auf ihrer Geige überhaupt spielen muss. Mit herkömmlichen Notenbildern haben die Partituren in der Neuen Musik oft wenig zu tun. Wie soll man auf den fünf Notenlinien aufschreiben, dass mit den Violinen nur eine Art Rauschen erzeugt werden soll?