Es gibt noch Karten

Elbphilharmonie und Laeiszhalle: Diese Weltstars kommen

Pianistin Khatia Buniatishvili kommt in die Laeiszhalle.

Pianistin Khatia Buniatishvili kommt in die Laeiszhalle.

Foto: Sony Music

Im Dezember kommen unter anderem Cecilia Bartoli und Khatia Buniatishvili nach Hamburg. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Hamburg.  Für die Dezember-Konzerte in der Elbphilharmonie und Laeisz­halle hat jetzt der Vorverkauf begonnen und klar ist, dass zahlreiche Weltstars den Konzerthäusern noch vor Weihnachten einen Besuch abstatten werden.

Etwa die georgische Pianistin Khatia Buniastishvili, die am 7.12. im Großen Saal der Laeiszhalle Werke von Ligeti, Satie und Chopin spielt. Oder die norwegische Geigerin Vilde Frang, die mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen am 13.12. in den Großen Saal der Elbphilharmonie kommt. Ein Herz erwärmendes Spektakel verspricht der Auftritt von Cecilia Bartoli am 14.12. in der Elbphilharmonie. Die Römerin hat Werke von Vivaldi, Händel und Marcello im Programm.

Elbphilharmonie: Meisten Konzerte sind 2G-Veranstaltungen

Trompeter Til Brönner gibt am 16.12. in der Laeiszhalle ebenso ein Weihnachtskonzert wie sein Kollege Nils Landgren am 20.12., Nigel Kennedy spielt am 17.12. in der Laeizhalle Beethoven und ein selbst komponiertes Violinkonzert, während am 19.12. die Wiener Symphoniker unter Adam Fischer mit dem Geiger Leonidas Kavakos kommen. Und an Silvester (und teilweise auch an Neujahr) sind dann sowohl das Philharmonische Staatsorchester (Elbphilharmonie, 11 Uhr), die Symphoniker Hamburg (Laeiszhalle, 16 Uhr) als auch das NDR Elbphilharmonie Orchester (Elbphilharmonie, 20 Uhr) zu erleben.

Bei der weit überwiegenden Zahl der Konzerten im Dezember handelt es sich um 2G-Veranstaltungen, Zutritt haben also ausschließlich Geimpfte und Genesene. Genaue Infos und Kartenbuchungen unter elbphilharmonie.de.

( HA )