Hamburg

LaLeLu-Mitbegründer Sören Sieg kreiert Videowettbewerb

Der Buch- und Bühnenautor sowie Komponist Sören Sieg (53) gehörte 18 Jahre lang zur Hamburger A-cappella-Gruppe LaLeLu.

Der Buch- und Bühnenautor sowie Komponist Sören Sieg (53) gehörte 18 Jahre lang zur Hamburger A-cappella-Gruppe LaLeLu.

Foto: Andreas Laible

Bis zum 1. Oktober hofft Sieg auf möglichst viele kreative Musikvideos von Künstlern aller Altersstufen. Wie Sie teilnehmen können.

Hamburg.  Ein gutes Video ist für einen Künstler heutzutage mehr als nur die halbe Miete, es erzeugt Aufmerksamkeit und Einnahmen. Doch warum sind es fast immer nur Popmusiker, fragt sich Sören Sieg. Seit der gebürtige Elmshorner als Kind „Yellow Submarine“ von den Beatles sah, haben ihn Musikvideos fasziniert. Doch in der Klassik sieht der einstige Student der Hochschule für Musik und Theater bis heute Defizite – eben weil nicht nur er zu wenige originelle Videos sieht. Und so hat Sieg, bekannt als Mitbegründer, Texter, Arrangeur und Komponist der Hamburger A-cappella-Band LaLeLu, nun seinen eigenen Musikvideowettbewerb ins Leben gerufen.

„YouTube ist der Goldstandard, da zählt nur ein gutes Musikvideo“, weiß Sieg. Der Multikünstler sieht an Schulen und Hochschulen noch immer Nachholbedarf. Mit einfachen Field-Recordern, Fotokameras oder Smartphones ließen sich heute erstklassige Videos selbst produzieren, meint Sieg. Bis zum 1. Oktober hofft er auf möglichst viele kreative Musikvideos von Künstlern aller Altersstufen: „Aus Australien, Belgien und Japan habe ich schon die ersten originellen erhalten.“ Aus Deutschland bisher kaum.

Ob es daran liegt, dass die Teilnehmer je eine(n) von etwa 30 Variationen und Sätzen seiner Kompositionen für Trios, Quartette oder Quintette in afrikanischer Blockflöten-Musik filmisch interpretieren sollen? Mit jener Musik, inspiriert vom französischen Impressionismus, hat Sören Sieg weltweit ein Alleinstellungsmerkmal. Indes hat Sieg das Preisgeld von 4000 Euro, davon 2000 Euro und eine neue Komposition für das Gewinner-Ensemble, selbst gestiftet. Zur Jury gehören außer ihm die Blockflötistin Ebba-Maria Künning-Zeijl und die Filmemacherin Claire Walka.

Sören Sieg Musikvideowettbewerb Einsendeschluss 1.10 2020; Infos u. Bewerbungen: www.soerensieg.de, musikvideowettbewerb@soerensieg.de

( str )