Film

Reisereportage: So klingt Hamburg für einen Amerikaner

DJ Kemit mit Chefboss-Sängerin Alice Martin bei den Dreharbeiten am Fischmarkt

DJ Kemit mit Chefboss-Sängerin Alice Martin bei den Dreharbeiten am Fischmarkt

Foto: Katja Ruge

Den sehenswerten Film über Hamburg als Musikstadt, ihre Bands, Clubs, Orchester und Bühnen können Sie hier anschauen.

Hamburg.  Fast sieben Millionen Touristen besuchten 2018 die Hansestadt, und dass es mehr werden, ist sehr wahrscheinlich. Auch die am Dienstag im Resonanzraum vorgestellte kurze, aber sehenswerte Reportage „VYNL Hamburg“ dürfte ihren Teil dazu beitragen.

Der US-amerikanische Produzent Farook Singh, dessen „Music Voyager“-Reisedokumentationen und Imagefilme von zehn Senderketten (u.a. BBC Travel, CCTV) in 50 Ländern ausgestrahlt werden, hat mit „VYNL“ ein neues Format erdacht, das den Schwerpunkt auf Musik und Kultur internationaler Großstädte legt. Den Auftakt macht auf Initiative von Hamburg Marketing die Hansestadt.

Hamburger Musiker spielen an beliebten Hotspots der Stadt

25 Minuten lang begleitet der Zuschauer den aus Milwaukee stammenden Musiker und Produzenten Kevin Earl Hyman alias DJ Kemit auf seinem Rundgang durch Hafen und Speicherstadt, St. Pauli und Schanze, Molotow und Mojo Club, wo er ausgewählte, aber durchaus repräsentative Klangschaffende der Stadt trifft: Die Soulband Rhonda spielt auf einem Ausflug-Schiff, das Dancehall-Duo Chefboss fegt über den Fischmarkt, die Techno-Marchingband Meute feiert auf dem Neuen Pferdemarkt, und auch Stefanie Hempel, Joco, Fünf Sterne Deluxe und DJ DirrtyDishes sind zu erleben.

Aber auch das klassische Hamburg wird mit Elbphilharmonie und Philharmonikern, Ensemble Resonanz und Resonanzraum, Pianist Alexander Krichel und der Steinway-Manufaktur in sinnlichen Bildern und ungewöhnlichen (Drohnen)-Perspektiven sehr schön ausgeleuchtet. Das ist natürlich nur ein winziger Ausschnitt der Musikstadt Hamburg, der neugierig auf mehr machen soll. Die Reportage ist hier als Film ab sofort abrufbar.