Zur Fußball-WM

Wladimir Kaminer: „Die Russen vertrauen nur ihren Müttern“

Der Schriftsteller
Wladimir Kaminer lebt seit
1990 in Berlin. Im Dezember
liest er wieder in Hamburg

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer lebt seit 1990 in Berlin. Im Dezember liest er wieder in Hamburg

Foto: Carsten Koall

Schriftsteller Wladimir Kaminer über das WM-Gastgeberland und warum das Turnier dort eine Chance für die Demokratie ist.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.