Der Kettenkrimi, zweiter Teil

Der Autor

Michael Koglin arbeitet seit gut 30 Jahren als Journalist und Buchautor. Er hat zahlreiche Kurzgeschichten, TV-Drehbücher, Romane und eine Reihe von Sachbüchern verfasst, unter anderem über das einstige jüdische Leben in Hamburg: „Zu Fuß durch das jüdische Hamburg“. 1997 erhielt er den Literaturförderpreis der Hansestadt Hamburg. Auch einen TV-Klassiker hat Koglin in Buchform gebracht: In „Dinner for one – Killer for five“ erzählt er die wahre Geschichte von Miss Sophie und James. Und landete damit einen großen Publikumserfolg. Vor 20 Jahren brachte Koglin den zum Klassiker avancierten Sammelband „Mörderisches Hamburg“ heraus. Erfolgreich war auch die Thriller-Trilogie „Bluttaufe“ (2010), „Blutengel“ (2011) und Blutteufel“ (2011) um den Hamburger Kommissar Peer Mangol. Nach zuletzt „Seelensplitter“ erscheint im Herbst der neue Thriller „Der Mädchenmacher“.