Info

Per Bus zur Preisverleihung nach Eisenach

Hamburg. Preisverleihungen fernab der Heimat haben einige Vorteile. Man kann die Zeitungszusteller kennenlernen, wenn man um 4.30 Uhr das Haus verlässt. Oder das wunderbare Gefühl aus vergangenen Zeiten, wenn man den Bus besteigt und sich auf Klassenreise wähnt. Und dann das intensive Zeitunglesen, während Deutschland am Fenster vorbeitreibt. Viele 1000 Zeilen später rückt einer der deutschesten Orte in den Blick – die Wartburg. Etwa 20 Kolleginnen und Kollegen aus der Redaktion nahmen am Montag zehn Stunden Busfahrt auf sich, um die Abendblatt-Redaktion zu vertreten.