Nils Minkmar, Margot Klingsporn, Felix E. Müller, James Nachtwey, Richard David Precht und Anja Reschke sind in der Jury für den Henri-Nannen-Preis.

Hamburg. Nach den Turbulenzen beim Henri-Nannen-Preis 2011 gibt es für die nächste Wettbewerbsrunde eine neu zusammengesetzte Jury. Das teilte Europas größter Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr am Mittwoch in Hamburg mit. Er vergibt im Mai 2012 zum achten Mal die mit insgesamt 35.000 Euro dotierte Auszeichnung in mehreren Kategorien. Sie erinnert an den Gründer des G+J-Magazins „Stern“, Henri Nannen (1913-1996).