Kennenlernen

Partnersuche im Museum - Rendevous im Barock

Foto: picture alliance / OKAPIA / picture alliance / OKAPIA/Okapia

Die Museen in Bamberg laden zum zweiten Mal zum "Culture Date" ein. Bei der ersten Ausgabe hat sich tatsächlich ein Paar gefunden.

Bamberg. Zwischen Straßburger Fayencen und Meißener Porzellan den Partner fürs Leben finden: Die Museen der Stadt Bamberg laden an diesem Sonnabend (24. September) in die Sammlung Ludwig im Alten Rathaus zur Partnerbörse „Culture Date – Rendevouz im Barock“ ein. Singles ab 30 können dabei die prachtvollen Ausstellungsstücke aus dem Barock bewundern, sollen sich aber vor allem kennenlernen. Im Vorjahr war die erste Ausgabe des Dates im Museum ein Erfolg, wie Veranstalter Jost Lohmann am Freitag sagte: „Ein Paar hat sich tatsächlich gefunden. Das hat uns bestärkt, es erneut zu versuchen.“

Als kommerzielle Veranstaltung wie etwa Speed-Dating will Lohmann sein Projekt nicht verstanden wissen. „Da geht es ja fast maschinell zu. Die Menschen im Museum sollen dagegen ein gemeinsames Erlebnis haben und die Chance haben, miteinander Kontakt aufzunehmen.“ Wer sich als Single für die Partnerbörse im Museum anmelde, treffe dort ja auf Menschen mit gleichen Interessen, man könne sich über kulturelle Themen austauschen. „Das genauere Kennenlernen kann man sozusagen nebenbei erledigen.“

Die Umgebung einer Barocksammlung sei ideal zum Anbandeln, findet Lohmann. „Die Fächersprache des Barock beispielsweise war voller geheimnisvoller Zeichen.“ Zudem werde eine Tanzlehrerin barocke Tanzschritte mit den Singles einüben. „Das war im vergangenen Jahr recht amüsant.“ (dpa)