Fashion Shows

Start in den Modeherbst:, das Motto ist Green Fashion

Bei den Hamburg Fashion Shows zeigen zwölf Designer ihre aktuellen Kollektionen. Der Etage Eins Concept Store wird wieder zum Laufsteg.

Der Herbst ist die Zeit des Wandels und der Erneuerung, der großen Modeströmungen, aber auch der gemütlichen Stunden daheim. Endlich kann man wieder in Wolle, Flanell, Cord und Kaschmir schwelgen! Noch mehr Lust auf neue Trends macht das Modespektakel von Etage Eins: Vom 22. bis zum 24. September verwandelt sich der Concept Store im Stilwerk wieder zum glamourösen Laufsteg. An drei Abenden finden dort die Hamburg Fashion Shows 2011 statt.

Zum Herbstauftakt zeigen zwölf Modedesigner ihre aktuellen Kollektionen, darunter bekannte Hamburger Labels wie FKK, Sium und Annette Rufeger. Als Newcomer haben sich Cocon Commerz Privatsachen, Kiezkrieger und Looxs by Liebold angesagt. Außerdem zeigt der Münchner Designer Hannes Roether seine Damen- und Herrenlinie, aus Mannheim ist das Label Belén Recio dabei. Die Bandbreite der Designs geht dabei von eleganten Cocktailkleidern über lässige Trenchcoats bis zu urbaner Street Fashion.

+++ Bildergalerie: Die Keypieces von Etage eins +++

Bestimmendes Thema der diesjährigen Shows ist Green Fashion - passend zur Umwelthauptstadt Hamburg. "Alle beteiligten Designer verwenden entweder ökologische Rohstoffe für ihre Kollektionen, lassen unter fairen Bedingungen fertigen oder in Hamburg beziehungsweise in Deutschland produzieren", sagt Etage-Eins-Inhaber Freddy Mouchawrab. "Sie zeigen zeitgemäße und intelligente Mode für anspruchsvolle Großstädter: individuell, tragbar, erschwinglich und nachhaltig."

Zusammen mit Babette Peters von "hamburgunddesign" veranstaltet er die Shows im Stilwerk. "Wir möchten jungen oder noch nicht so bekannten Hamburger Modedesignern gemeinsam mit über Hamburg hinaus etablierten Modelabels Gelegenheit geben, sich und ihre aktuellen Kollektionen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Shows dokumentieren in diesem Jahr nicht nur, dass Mode aus Hamburg individuell und besonders ist, sondern auch, dass sie intelligent und verantwortungsbewusst den Anforderungen an nachhaltige Verarbeitung gerecht wird", sagt Peters. Dazu passt auch eine Ausstellung der Akademie JAK im Showroom von Etage Eins: Unter der Leitung des FKK-Designers Tobias Jopp werden dort innovative und doch realisierbare Modekonzepte gezeigt, bei denen es um die Verarbeitung heimischer Rohstofffasern, ökologische Produktion und Recycling geht. Parallel dazu läuft bis zum 30. Oktober im Virginia Haus (Osakaallee 18, HafenCity) die Ausstellung "zur Nachahmung empfohlen! Expeditionen in Ästhetik und Nachhaltigkeit".

Hamburg Fashion Shows 2011 Do 22.-Sa 24.9., Einlass jeweils ab 19.00, Showbeginn jew. um 19.30, Etage Eins im Stilwerk, 4. OG (Bus 112), Große Elbstr. 68, Eintritt jew. 10,-, Vorverkauf bei Etage Eins, bei FKK, Hegestraße 21, bei Sium, Marktstraße 27, oder an der Abendkasse; Online-Tickets und Programm unter www.etage-eins.com