Und wann gehen Sie mal offline?

Jeder entscheidet selbst

"Mein Handy und mein Blackberry habe ich eigentlich immer bei mir. Nur am frühen Morgen, bei meiner Laufrunde um die Alster, lasse ich sie zu Hause. Die Geräte sind während Terminen und nachts leise, aber immer auf Empfang. Auch im Urlaub sind sie in der Regel eingeschaltet. Ich versuche aber dann, die eingehenden Mails am Abend gebündelt abzuarbeiten. Ich finde, es gibt keinen Grund, mit der Entwicklung zu hadern, denn jeder kann selbst entscheiden, wie viel Raum er den Geräten und damit den Anliegen anderer gibt."