Laeiszhalle: Axel Zwingenberger

Boogie-Woogie ohne Rost

Der Ahrensburger Boogie-Woogie-Pianist Axel Zwingenberger (Foto: privat) müsste jetzt eigentlich so viel Hornhaut an den Fingerkuppen haben, dass er den Flugrost seiner Eisenbahnsammlung (Maßstab: 1:1) mit bloßen Händen abschmirgeln könnte. Doch obwohl er im Jahr 2009 permanent auf Tour war und auch 2010 wieder mit Stones-Drummer Charlie Watts, Bass-Ikone Dave Green und weiteren Meistern unterwegs ist, darf ein letztes Solo zum Jahresende in der Laeiszhalle nicht fehlen.

Axel Zwingenberger Solo Mi 30.12., 20.00, Laeiszhalle (U Gänsemarkt), Johannes-Brahms-Platz, Karten ab 14,37 im Vorverkauf; www.boogiewoogie.net