Info

Die ehemalige Oberpostdirektion

In den Jahren 1883-1887 erbaute Friedrich Ruppel am Stephansplatz das Gebäude der Oberpostdirektion (Foto: Rauhe) in Verbindung mit dem Telegrafenamt. Besonders markant ist der Eckturm, der von der Figur eines Merkurs gekrönt wird. An der Fassade des Neorenaissancegebäudes ist eine allegorische Darstellung der Telegrafie, des Telefonwesens und des Nutzens der Post für den Handel zu Land und zur See zu sehen, die der Bildhauer Engelbert Pfeiffer geschaffen hat. Die Oberpostdirektion, die 1902 noch einen Erweiterungsbau erhielt, wurde 1886 ihrer Bestimmung übergeben. Sie löste die 1847 in der Innenstadt errichtete Alte Post ab. In den 60er-Jahren zog die Postverwaltung in die City Nord um, noch viele Jahre war in dem Gebäude ein Postamt untergebracht. Von Oktober 2009 bis Anfang nächsten Jahres wird hier eine Tutanchamun-Ausstellung zu sehen sein.