Ehrung für Filmstars

Stern auf dem Berliner Boulevard für "Bully" und Nina Hoss

Insgesamt 20 Stars sollen auf dem Boulevard der Stars gewürdigt werden. Darunter auch Ulrich Tukur, Hannelore Hoger und Thomas Gottschalk.

Berlin. Comedystar Michael "Bully" Herbig, Schauspielerin Nina Hoss und Entertainer Thomas Gottschalk bekommen einen Stern auf dem Berliner Boulevard der Stars. Die Initiatoren gaben am Donnerstag insgesamt 20 neue Namen von Stars bekannt, deren Leistung auf dem begehbaren Denkmal am Potsdamer Platz gewürdigt werden soll. Dazu gehören auch die Filmregisseure Volker Schlöndorff, Reinhard Hauff und Heinrich Breloer, die Schauspieler Ulrich Tukur, Katharina Thalbach und Hannelore Hoger sowie bereits verstorbene Künstler wie Hans Albers und Karl Valentin.

Insgesamt 81 Sterne wird es künftig auf dem Boulevard auf dem Mittelstreifen der Potsdamer Straße geben. Vom 3. September an sind die neuen Sterne auf Berlins Pendant zum Walk of Fame in Hollywood dann zu bewundern. (dpa)