Diagnose Alzheimer - wenn das Leben sich selbst vergisst

Hamburg. Fotograf und Kunstsammler Gunter Sachs (l.) nahm sich am Wochenende nach der selbst gestellten Diagnose das Leben, der Schriftsteller Walter Jens (2. v. l.) lebt seit Jahren als Pflegefall, auch Hollywood-Diva Rita Hayworth (1918-1987) und der frühere US-Präsident Ronald Reagan (1911-2004) litten am Ende ihres Lebens an Alzheimer. Die Krankheit des Vergessens, die Erinnerungen auslöscht und dem Menschen die Persönlichkeit raubt, macht Millionen Angst. Doch manchmal öffnet das Leben auch dann neue Türen. Das Abendblatt sprach mit dem Sohn von Walter Jens, Tilman Jens, über seinen Vater - einen "erstaunlich fröhlichen Menschen".