Hilfe für bedürftige Menschen in Hamburg
Der Verein Hamburger Abendblatt hilft mit seinen Initiativen "Kinder helfen Kindern“ und „Von Mensch zu Mensch“ unterstützt sozial Schwache, Kranke und Behinderte in der Metropolregion Lesen Sie mehr »
Hier helfen wir

Pony, Möbel und Eisvergnügen

Pony Charles mit Helen beim Kinder- und Jugendreitverein Meyers Park

Pony Charles mit Helen beim Kinder- und Jugendreitverein Meyers Park

Foto: Ponyhof Meyers Park

Diesen Projekten und Einzelschicksalen haben wir mit Spenden geholfen

Der „Ponyhof Meyers Park“ bietet Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Therapiereiten an. Dafür benötigte der Verein ein neues Pferd, die Kosten dafür übernahm zum Großteil die Abendblatt-Initiative „Kinder helfen Kindern“. Charles lässt sich von allen Kindern gerne streicheln – er ist ein Gewinn für die Ponyhof-Gemeinschaft.

Eiskaltes Vergnügen findet alljährlich in der Eisarena Planten un Blomen statt. Jens Eickmeyer von der Betreiberfirma Indoo schenkt dem Abendblatt-Verein jedes Jahr einen Gutschein für eine Gruppe von 30 Jugendlichen für einen Nachmittag inklusive Leihschlittschuhen. Dieses Jahr kam die Hamburger Kinder-und Jugendhilfe in den Genuss des Gutscheins und die Gruppe freut sich sehr über dieses schöne Freizeitangebot.

Eine Betreuerin von ABeSa ambulante Hilfen begleitet Frau T., die schwerbehindert und auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Nach langem Suchen konnte sie nun in eine behindertengerechte Wohnung ziehen. Für deren Einrichtung fehlten jedoch Möbel, die sich Frau T. von ihrem geringen Einkommen nicht leisten konnte. „Von Mensch zu Mensch“ genehmigte ein Sofa und einen Kleiderschrank, den Frau T. über die Möbelkiste Hamburg bekam. So wurde ihr neues Zuhause wohnlicher und Frau T. kann ihre Sachen ordentlich in einem hübschen Schrank verstauen.