Verkehr in Hamburg

Hammer Straße wird wegen Baustelle voll gesperrt

Die Hammer Straße in Marienthal ist für Verkehrsteilnehmer gut zwei Tage lang dicht (Symbolbild).

Die Hammer Straße in Marienthal ist für Verkehrsteilnehmer gut zwei Tage lang dicht (Symbolbild).

Foto: picture alliance/Lino Mirgeler/dpa

Ab Freitagnacht führen Bauarbeiten am Bahndamm für Verkehrsteilnehmer zu Umleitungen. Auch Radfahrer sind betroffen.

Hamburg.  Wegen einer Untergrundsanierung am Bahndamm wird die Hammer Straße (Marienthal) am kommenden Wochenende voll gesperrt. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer ersetzt dort die Bahnübergänge durch ein sogenanntes Trogbauwerk, sodass der Verkehr unter den Bahngleisen verläuft. Dafür muss die Deutsche Bahn den Untergrund des Bahnübergangs sanieren, um die Gleise dauerhaft zu stabilisieren, teilte die Verkehrsbehörde am Dienstag mit.

Die Hammer Straße wird von der Kreuzung Jüthornstraße bis Pappelallee von Freitag, 23 Uhr, bis kommenden Montag, 5 Uhr, voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden über die Bärenallee, die Claudiusstraße und die Jüthornstraße umgeleitet. „Der Zufahrtsverkehr aus dem Asmusweg, dem Claudiusstieg und der Traunsallee wird auf der Hammer Straße von der Baumaßnahme Richtung Süden weggeleitet“, heißt es vonseiten der Behörde. Autos aus der Rantzaustraße werden in Richtung Kreuzung Pappelallee geleitet.

Fußgänger können die Hammer Straße weiter nutzen. Radfahrer müssen jedoch aus Sicherheitsgründen ebenfalls die Umleitungsstrecke nutzen.