Concordia-Sportplatz

Zeltdorf für 200 Flüchtlinge in Wandsbek geplant

Ähnlich wie hier am Jenfelder Moorpark soll auch auf dem früheren Concordia-Sportplatz in Wandsbek ein Zeltdorf für Flüchtlinge entstehen

Ähnlich wie hier am Jenfelder Moorpark soll auch auf dem früheren Concordia-Sportplatz in Wandsbek ein Zeltdorf für Flüchtlinge entstehen

Foto: Andreas Laible

Auf dem ehemaligen Concordia-Sportplatz in Wandsbek sollen 200 Flüchtlinge untergebracht werden. Kommende Woche werden Zelte aufgebaut.

Hamburg. Auf dem ehemaligen Concordia-Sportplatz in Hamburg-Wandsbek soll eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge entstehen. Erste Vorarbeiten liefen bereits, teilte die Innenbehörde am Mittwoch mit. Anfang kommender Woche werde die Bundeswehr 21 Zelte aufstellen.

Noch im August sollen bis zu 200 Menschen dort eine Unterkunft finden. In einem zweiten Schritt soll der Platz auch mit Wohncontainern bestückt werden. Das Bezirksamt Wandsbek will zusammen mit der Innenbehörde die Bürger am 24. August über die Planungen informieren.