Kunstwerke von Kinderhand

Kitas, Schulen und Familien schickten mehr als 4500 Bilder für die Päckchen-Aktion

Für unsere Weihnachtspäckchen-Aktion riefen wir Schulen, Kitas und Familien zu einer Malaktion auf. Wir wollten jedem Päckchen ein "Geschenk für die Seele" beilegen, nämlich ein selbst gemaltes Bild von Kindern. Unsere Idee war dabei, eine Verbindung zwischen Jung und Alt zu schaffen. Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 4500 Kunstwerke erreichten uns in der Redaktion. Die Klasse 6a der Schule Altrahlstedt schrieb dazu: "Wir, die Klasse 6a, haben beschlossen, an diesem Projekt teilzunehmen, damit die Leute, die Weihnachten allein verbringen müssen, wenigstens wissen, dass jemand an sie denkt. Wir hoffen, dass sie sich ein bisschen über unsere Mühe freuen." Und der katholische Kindergarten St. Bernard schrieb im Namen der kleinen Künstler: "Wir hoffen, dass alle Beschenkten viel Freude an unseren Bildern haben und diese mögen. Wir wünschen allen ein leckeres Essen und Trinken zu Weihnachten. Wir wünschen allen, dass sie gut schlafen können." Die bemalten Postkarten und Bilder sind nun alle den Päckchen beigelegt, viele sind schon verteilt.

So haben wir auch schon Reaktionen auf die Bilder bekommen. Frau B. schrieb zum Beispiel in einem Dankesbrief: "Besonders bewegt hat mich das liebevolle Kinderbild, eine Winterlandschaft mit Schnee, Rodelberg und einem wunderschönen Himmel. Mich berührt die Geste, von fremden Menschen und einem Kind so etwas Liebevolles geschenkt zu bekommen."

Liebe Malkinder, Ihr habt Tausenden armer Menschen dieser Stadt eine unglaubliche Freude gemacht. Und wir hoffen natürlich, dass Ihr nächstes Jahr wieder mitmacht.

( (ge) )