Info

Behörde will mehr Schulbibliotheken

Einrichtung und Gestaltung einer Schulbücherei sind das eine, die fachliche Betreuung ist das andere. In Hamburg ist dafür die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Bücherhallen zuständig. Über das sogenannte Leasingmodell (ein Euro pro Buch) versorgt sie zudem 52 Schulbüchereien einmal im Jahr mit neuen Büchern. Neue Verträge werden allerdings nicht mehr geschlossen. Denn: Schulbehörde und Bücherhallen planen langfristig einen grundsätzlichen Umbau der Schulbibliotheken - als wichtigen Baustein für den individualisierten Unterricht. Im Rahmen eines dreijährigen Modellversuchs "Schulbibliotheken für alle Schulen" wurden zunächst neun Schulen ausgewählt, demnächst sollen die ersten fünf Musterbibliotheken starten. Ziel ist, in den nächsten Jahren an allen Schulen moderne Bibliotheken mit eigenem Personal einzurichten.

Entdecken Sie Top-Adressen in Ihrer Umgebung: Bildung in Hamburg