Tipp zum Autofreien Sonntag

Inline-Skating oder Skiking

Touren-Tipps für Inlineskater gibt die Broschüre der Hamburger Inline-Skating-Schule heraus.

Hamburg. 350 000 Menschen erfreuen sich in der Hansestadt am Skaten. Wer früher schon begeisterter Rollschuhläufer war und jetzt wieder einsteigt, sollte (gut geschützt natürlich) zur Sicherheit erst mal auf Schulhöfen und Parkplätzen üben - oder auf den autofreien Straßen am Sonntag fahren.

Touren-Tipps für Inlineskater gibt die Broschüre der Hamburger Inline-Skating-Schule (www1.uni-hamburg.de/inline). Sie veranstaltet auch die Hamburg Skate-Nights um die Alster. Wer mutig ist, kann auch die neue Trendsportart "Skiking" ausprobieren: Beim Inline-Skating mit Stöcken kommt man ordentlich ins Schwitzen. Anregungen für Ausflüge auf Rollen gibt das Hamburger-Abendblatt-Buch "Fitness in Hamburg". Roll on!