Hannover

Taxifahrer findet leblosen Fahrradfahrer auf Gehweg

Ein 53 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Hannover ums Leben gekommen (Symbolbild).

Ein 53 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Hannover ums Leben gekommen (Symbolbild).

Foto: Martin Gerten/dpa

Notarzt versuchte noch, den Radfahrer wiederzubeleben, er starb aber noch auf dem Gehweg. Polizei sucht Zeugen.

Hannover. Ein 53 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Hannover ums Leben gekommen. Ein Taxifahrer habe den leblosen Mann auf dem Gehweg in der hannoverschen Nordstadt liegen sehen, teilte die Polizei mit. Der 37-Jährige alarmierte die Besatzung eines Funkstreifenwagens.

Polizeibeamte und ein Notarzt versuchten den Radfahrer wiederzubeleben, er starb aber trotzdem noch auf dem Gehweg. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann mit dem Fahrrad unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache stürzte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Erst am Sonntag war in Hamburg ein Radfahrer eine Böschung hinuntergestürzt und ebenfalls ums Leben gekommen.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht