Schenefeld

Schon wieder: Diebe stehlen Linienbus – Polizei sucht Zeugen

Ein Bus der VHH (Symbolbild).

Ein Bus der VHH (Symbolbild).

Foto: Lutz Kastendieck / HA

Erneut wurde ein Bus vom VHH-Betriebsgelände in Schenefeld gestohlen. Was die Diebe diesmal mit dem Fahrzeug anstellten.

Schenefeld. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche haben unbekannte Täter einen Linienbus vom Gelände der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) gestohlen. Nachdem sie sich vorigen Montag auf einer Wiese festfuhren, nutzen sie dieses Mal das gestohlene Gefährt für eine weitere Straftat: An der Altonaer Chaussee rammten sie mit dem Heck einen freistehenden Geldautomat der Sparda-Bank.

Eine Zeugin hatte die Tat gegen 1 Uhr in der Nacht zum Montag beobachtet und die Polizei alarmiert. Ein zweiter Zeuge sah zwei dunkel gekleidete und maskierte Personen in Richtung des Lidl-Marktes flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Versuch, einen Geldautomaten mit dem Bus zu knacken, blieb erfolglos

Der Geldautomat wurde beschädigt, gab seinen Inhalt jedoch nicht preis. Auch der Bus ist stark demoliert. Die Beamten brachten ihn zurück auf das Gelände. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang zur Tat von voriger Woche gibt. Auch damals wurde der Bus gegen 1 Uhr in der Nacht zum Montag am Osterbrooksweg gestohlen.

Die Fahrt endete auf einer nahegelegenen Wiese, wo sich das Fahrzeug festfuhr. Zuvor wurden mehrere Metallgerüste und Holzpoller gerammt. Hinweise an die Kripo Pinneberg unter 04101/20 20.