Hamburg

Streifenwagen in Steilshoop angezündet – Zeugen gesucht

Ein Beamter inspiziert den völlig ausgebrannten Streifenwagen.

Ein Beamter inspiziert den völlig ausgebrannten Streifenwagen.

Foto: Michael Arning

Zwei junge Männer sollen sich an dem Fahrzeug zu schaffen gemacht haben, als die Polizisten gerade in einem Silvester-Einsatz waren.

Hamburg. Unbekannte Täter haben in der Silvesternacht in Steilshoop einen Streifenwagen der Polizei angezündet. Die Beamten seien während der Tat um 22.53 Uhr im Einsatz gewesen und nicht am Wagen, wie ein Sprecher der Polizei am Neujahrsmorgen sagte.

Während die Beamten an der Fehlinghöhe nach einem Mann suchten, der mehrere Schüsse von dem Balkon eines Mehrfamilienhauses abgegeben haben haben sollte, wurden sie von einer Zeugin darauf aufmerksam gemacht, dass einer ihrer Streifenwagen brannte.

Hier geht es zum Neujahrs-Blog 2020

Weitere Zeugen gaben Hinweise auf zwei junge Männer, die sich an dem Auto zu schaffen gemacht hatten und auch einen Gegenstand in das Fahrzeug geworfen haben sollen.

Täter sollen unter 20 Jahre alt gewesen sein

Beide Täter sollen nach der Beschreibung der Zeugen etwa 17 bis 19 Jahre alt sein. Einer von ihnen soll dunkel gekleidet gewesen sein und ein Basecap, der andere eine braune Kapuzenjacke getragen haben.

Wer Hinweise zu dem Geschehen geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 040/ 4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle zu wenden.