Hamburg

Senioren mit Masche betrogen – Polizei verhaftet Serientäter

Ein älterer Herr fällt auf einen Trickbetrüger an der Haustür herein (Symbolbild).

Ein älterer Herr fällt auf einen Trickbetrüger an der Haustür herein (Symbolbild).

Foto: picture alliance/imageBROKER

Die Männer gaben sich als Handwerker aus und gelangten so in die Wohnungen ihrer Opfer. Wie die Polizei den Tätern auf die Spur kam.

Hamburg/Stade. Sie gaben sich an der Haustür als Handwerker aus und betrogen so mehrere Rentner um Geld und wertvollen Goldschmuck. Nun hat die Polizei zwei Betrüger im Alter von 35 und 21 Jahren in Hamburg und Stade verhaftet, denen vier Taten und Betrugsversuche vorgeworfen werden. Die Ermittler vermuten, dass zu der Bande noch mindestens ein weiterer Mann gehört.

Wie die Polizei mitteilte, sollen sich die Männer zunächst am 19. Februar Zutritt zur Wohnung eines 77-Jährigen in Lohbrügge verschafft haben. Ein Mann klingelte und gab vor, "für die Stadtwerke" zu arbeiten. Währenddessen gelangten zwei weitere Männer unbemerkt in die Wohnung. Der Senior wurde aber misstrauisch und so verließen die Täter die Räume mit einigen erbeuteten Münzen rasch.

Zwei Senioren in Tonndorf und Farmsen-Berne hatten größeres Glück: Betrugsversuche bei ihnen scheiterten, da die 86 und 92 Jahre alten Bewohner nicht alleine zu Hause waren.

Betrüger verhaftet: Beute tauchte später bei Juwelier auf

Am 17. Oktober hatten die Betrüger mehr Erfolg. Sie gaben sich als Handwerker aus und gelangten so an den Goldschmuck einer 91 Jahre alten Frau in Itzehoe. Teile der Beute tauchten später bei einem Hamburger Juwelier auf. So kamen die Ermittler den Männern schließlich auf die Spur.

Das Amtsgericht Hamburg hat einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 35-Jährigen und Haftbefehle für beide dringend Tatverdächtigen erlassen. Am Dienstag folgte dann der Zugriff in Altona. Der jüngere Täter lebt in Stade und wurde dort am Mittwoch verhaftet. Beamte des Landeskriminalamts versuchen nun, auch den noch nicht identifizierten dritten Tatverdächtigen zu finden.