Hamburg

Fußgänger von Lkw erfasst und durch die Luft geschleudert

Rettungskräfte und Polizeibeamte am Unfallort (Symbolbild).

Rettungskräfte und Polizeibeamte am Unfallort (Symbolbild).

Foto: Michael Arning

Der Mann soll einen Zebrastreifen überquert haben, als ihn der Lastwagen touchierte und schwer verletzte.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall in Hummelsbüttel ist am Montagabend ein Mann schwer verletzt worden. Er soll gegen 18.15 Uhr einen Zebrastreifen am Hummelsbütteler Weg überquert haben, als ihn ein Lkw erfasst und durch die Luft schleuderte.

Fest steht, dass der Mann schwer verletzt wurde: Mit einem Schädelhirntrauma musste er unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht werden. Nicht gesichert ist bisher der genaue Ablauf des Unfalls: Während es in der Erstmeldung bei der Feuerwehr hieß, das Unfallopfer sei mit dem Fahrrad unterwegs gewesen, spricht die Polizei von einem schwer verletzten Fußgänger.