Unfall

Autofahrer kollidiert mit Ampel auf St. Pauli – Lebensgefahr

Das Unfallauto ist nur wenig beschädigt, weil der Fahrer vermutlich wegen einer Erkrankung gegen die Ampel fuhr.

Das Unfallauto ist nur wenig beschädigt, weil der Fahrer vermutlich wegen einer Erkrankung gegen die Ampel fuhr.

Foto: Michael Arning

Der Mann kam unter Reanimation in ein Krankenhaus. Beim Anblick des Unfallwagens kam die Feuerwehr zu einer Erkenntnis.

Hamburg. Ein Autofahrer ist am Mittwochabend um 20.27 Uhr in der St. Pauli Hafenstraße/Ecke Davidstraße auf St. Pauli mit einer Ampel kollidiert. Er wurde unter Reanimation der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich in Lebensgefahr. Das Alter des Fahrers ist nicht bekannt.

Da der Unfallwagen kaum beschädigt wurde, geht die Feuerwehr davon aus, dass der Mann schon vor der Kollision am Steuer erkrankte und deshalb keine Kontrolle mehr über sein Fahrzeug hatte. Das bestätigte die Hamburger Polizei am Donnerstagmorgen.